Kräuter- und Gewürzkunde… Beifuß

Zu den typischen Gewürzen der Weihnachtszeit zählen Anis, Zimt und Nelken, aber auch der Beifuß ist in den Wintermonaten vermehrt im Supermarkt zu finden. Denn dieses typische Winterkraut wird vor allem zur Zubereitung der Weihnachtsgans verwendet. Vorkommen und Verwendung Der Beifuß ist auf der gesamten Nordhalbkugel verbreitet. So ist er in Nordamerika, Zentralasien und Mitteleuropa zu finden. Das Kraut wächst in Deutschland vor allem auf Brachflächen, sandigen Plätzen oder Ba... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Beliebte Wintereissorten

Der Herbst ist da und der Winter lässt auch nicht mehr lange auf sich warten. Während es draußen immer kälter wird, kann man es sich im wohlig warmen Zuhause gemütlich machen. Bei heißer Schokolade, Kerzenschein und einer kuscheligen Decke, fehlt nur noch eins: EIS! Auf dem ersten Blick scheint diese Aussage etwas widersprüchlich, doch mit einem außergewöhnlichen Wintereis oder gar einem köstlichen Winterdessert kommt man sehr schnell in die richtige Weihnachtsstimmung. Eis s... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wie isst man… Kaki?

Genau wie die meisten Früchte und Beeren hat auch die Kaki ab Oktober wieder Saison. Von Oktober bis Juni ist die Beerenfrucht in Deutschland erhältlich. Der eigentliche Name der Kaki lautet „Diospyros kaki“. Das Wort „diospyros“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „göttliches Feuer“. Allgemein ist die Kaki auch als Götterpflaume, chinesische Dattelfeige oder japanische Aprikose bekannt. Die Kaki: Eine Mischung aus Tomate und Aprikose Die Kaki ist ungef... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wussten Sie schon… Martinshörnchen

Die Martinsgans, Rosinenbrötchen, Zitronenbrezeln, aber auch das Martinshörnchen sind traditionelle Gerichte rund um den Martinstag am 11. November. So bekannt wie die Martinsgans in den meisten Regionen ist, umso unbekannter sind die anderen Spezialitäten, die es im Zusammenhang mit dem Martinstag gibt. Deswegen wollen wir Ihnen in diesem Artikel das Martinshörnchen ein bisschen näherbringen. Die Legende des heiligen Martin Im Jahr 334 war Martin von Tours als Offizier in Frankre... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was ist eigentlich… Radicchio?

Ist Ihnen schon einmal ein rotes Salatblatt als Dekoration auf dem Tellerrand aufgefallen? Genau bei diesem Blatt handelt es sich wohl um Radicchio. Der Radicchio wird auch als roter Chicorée oder rote Endivie bezeichnet und zählt zur Familie der Korbblütler. Er ist ebenso wie normaler Chicorée eine Kulturform der Zichorie. Dieser auf den ersten Blick unscheinbare Salat-Typ hat sowohl kulinarisch als auch gesundheitlich einiges zu bieten. Wie der Name schon vermuten lässt Ursprü... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was isst man in… Kampanien?

Kampanien ist eine der 20 italienischen Regionen und liegt im Süden Italiens an der Westküste. Die Hauptstadt dieser Region ist Neapel und mit knapp 6 Millionen Einwohnern zählt sie zu den am dichtesten besiedelten Regionen in ganz Italien.  Die glückliche Landschaft Der Name ist auf die Römer zurückzuführen. Damals hieß die Region „Campania felix“, was so viel wie glückliche Landschaft bedeutet. Grund für diesen Namen ist die fruchtbare Erde rund um den Vulkan Vesuv, di... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was ist eigentlich… Erntedank?

Jetzt ist er also da, der Herbst. Die Tage werden deutlich kürzer, es ist kalt und regnerisch und eigentlich möchte man kaum vor die Tür gehen. Aber der Herbst hat auch seine Vorzüge! Es ist Erntezeit und die Natur beschenkt uns mit einer Vielzahl an Obst und Gemüse, Getreide, Nüssen und Co. Dieser Erntereichtum ist nicht selbstverständlich und wird von jeher gefeiert. Den Christen in Deutschland geht es aber nicht nur ums Feiern, sie wollen auch Gott für die Früchte der Felde... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Der Genussblog von speisekarte.de – dem einzigen Restaurantführer mit echter Speisen- und Zutatensuche