Auf Wiedersehen speisekarte.de

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

Heute war der letzte Tag meines Praktikums bei speisekarte.de. Aus den ursprünglich geplanten sechs Wochen wurden erfreulicherweise elf und die Arbeit hat sehr viel Spaß gemacht. Danke dafür, dass ich während der „heißen Phase“ dabei sein durfte. Es war wirklich wahnsinnig interessant. Danke an Jürgen, der mir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stand und der die tropischen Temperaturen im Büro tapfer ertragen hat ;). Vielen Dank auch an Benno & Co. von insertEFFECT für die freundliche Zusammenarbeit! Und endlich weiß ich auch, wo man in Nürnberg ganz nach meinem Geschmack Essen gehen kann. Wenn ich das alles ausprobieren würde…ohje….dann passe ich nicht mehr für die Tür.

Für die Zukunft bleibe ich speisekarte.de als fleißige Blog-Leserin und Bewerterin erhalten. Mit Spannung werde ich die Entwicklung des Portals verfolgen. Ich wünsche mir, dass sich noch viel mehr Gastronomen für das Konzept begeistern und durch dieses einfacher gefunden werden. Und ich wünsche allen noch viel Spaß mit der Seite und unendlich viele kulinarische Erlebnisse. Dem Team von speisekarte.de alles Gute, den Besuchern und Mitgliedern jede Menge nützliche Empfehlungen und den Gastronomen natürlich ein Haufen neuer Gäste!

2 Gedanken zu „Auf Wiedersehen speisekarte.de

  1. Lieber Thomas,

    meine Beschäftigung bei speisekarte.de war von Anfang an als Praktikum geplant, nicht mehr und nicht weniger. Auch anderen Leuten soll schließlich die Chance gegeben werden, einen Einblick in speisekarte.de zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar