Was ist eigentlich … eine Trattoria?

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

Ganz laut habe ich „Ich machs“ geschrieen, als es darum ging einen neuen, servicelastigen und vollinformativen Blogartikel zu schreiben. Und zwar den ersten Artikel der neuen Kategorie „Was ist eigentlich …?“

Und nun sehe ich dank meines Vorpreschens das Restaurant vor lauter Wirtshäusern nicht:

Vor ein paar Wochen ist uns nämlich die Vielfalt der Restaurantbezeichnungen aufgefallen und wir dachten uns just in jenem Moment, dass es doch mal nett zu wissen wäre, wo denn beispielsweise genau der Unterschied ist, zwischen einer Trattoria und einer Osteria.  Und so hab ich mich heute einer Kurzrecherche hingegeben, um hier Licht ins Dunkel zu bringen.

Fangen wir mit dem italienischen Restaurant an. Auch genannt Speiselokal, auch genannt Speisehaus, auch genannt Lokal, auch genannt Gaststätte, auch genannt Restauration und auch genannt Gastwirtschaft. Zumindest gelten jene als Synonyme für Restaurant.  Zu diesen gesellen sich nun noch einige italienische Bezeichnungen:

Eine Pizzeria ist ein italienisches Restaurant, dessen Spezialität die Herstellung von Pizzen ist, so Wikipedia. Anlog lässt sich somit folgern, dass eine Spaghetteria ein italienisches Restaurant mit Hauptaugenmerk auf italienische Nudelgerichte ist. Lasagneria und Risotteria begegnet man vereinzelt, aber haben sich anscheinend  noch nicht genügend durchgesetzt.

Das omnipräsente Ristorante (gerne auch Ristorante-Pizzeria) bedient die Gaumen mit dem kompletten Portfolio italienischer Speisen. Sprich mit Nudeln, Pizzen, Risotti oder Fleischgerichten. In Italien ist das Il Ristorante das klassische Restaurant. Zumeist glänzen die Speisekarten der Ristorantes in Italien durch Abwesenheit von Pizza.

Nun tun sich neben den Ristorantes dieses Landes auch noch zwei andere italienische Restaurantgattungen auf. Die Osteria und die Trattoria.

Eine Osteria ist in Italien eine familiär geführte Gaststätte und die Abgrenzung zum
Ristorante scheint zu sein, dass die Speisen sehr regionalbezogen sind. Da der Ausschank von Wein ein wichtiger Bestandteil der Osteria ist, ist diese auch mit einer Weinstube vergleichbar.

Eine Trattoria ist ein kleines italienisches äußerst familiäres Speiselokal mit kleiner Speisekarte. Trattorien sind typisch für den ländlichen italienischen Raum. Meist gibt es jedoch in Italien in einer Trattoria keine Pizza. In Deutschland hingegen lässt sich beobachten, dass die Bezeichnung Trattoria oder Osteria oftmals von Lokalen mit gehobener italienischer Kost gewählt werden.

Wir halten fest: Auch wenn die Bezeichnungen in Italien anscheinend  klar abgrenzbar sind, so wird der Gebrauch in Deutschland nicht so eng gesehen. Eine Trattoria ist manchmal eine Osteria ist manchmal ein Ristorante.

Egal ob Trattoria, Osteria oder Ristorante. Alle findet man auf auf unserer Restaurantsuche. Einfach Küchenrichtung „italienisch“ eingeben.

Im nächsten Beitrag gehen wir ins Mutterland des Restaurants – nach Frankreich – und erötern die einzelnen Gattungen in gewohnter Tiefe und mit absolutem Qualitätsanspruch.. Bon appétit.

4 Gedanken zu „Was ist eigentlich … eine Trattoria?

  1. Hallo,

    ich habe ein Problem euch einen Pingback zu senden. Angeblich ist mein XMLRPC-Code „not well formed“. Ich sehe aber keinen Fehler. Oder ist das nur ein Spamschutz von euch?

  2. Hallo Horst,

    wir haben unseren Blog noch mal überprüft und konnten keine Fehler finden. Pingbacks wie auch Trackbacks müssten eigentlich funktionieren!

    Melde dich doch bitte noch mal wenn der Fehler weiterhin besteht.

    Viele Grüße
    Dein ServiceTeam von speisekarte.de

Schreibe einen Kommentar