Kräuterkunde: Minze

Pfefferminze wird bei uns meist als Tee zubereitet, der zum Beispiel bei Beschwerden im Magen-Darm-Bereich krampflösend wirkt. Die Blätter der Heilpflanze enthalten ätherisches Pfefferminzöl, das zu einem großen Teil aus Menthol besteht. Da das Menthol eine subjektiv wahrgenommene Kühlwirkung besitzt, wird Pfefferminztee auch häufig als Erfrischungsgetränk bei Erkältungen eingesetzt. Die von uns als Tee verwendete Pfefferminze ist allerdings erst seit etwa 1700 bekannt. Im Geg... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was ist eigentlich … Bilby?

Bilbys sind kleine, hasenähnliche Beuteltiere, die in Australien an Stelle des Osterhasen die Ostereier bringen. Dies liegt vor allem daran, dass Kaninchen in Australien als Landplage betrachtet werden. Im 19. Jahrhundert setzten europäische Einwanderer Kaninchen als Jagdbeute im australischen Busch aus. Aufgrund ihrer schnellen Vermehrung stellten sie bald eine Bedrohung für einheimische Tierarten wie den Bilby, und für die Natur dar. Die Kaninchen haben inzwischen den Lebensraum... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wussten Sie schon … Spargel?

In Deutschland ist vor allem der besonders mild schmeckende weiße Bleichspargel bekannt und beliebt. Dieser wird in kleinen Erdwällen gezüchtet, wodurch die Triebe bis zu einer Länge von 20 cm hell bleiben, da sie ohne Sonnenlicht kein Chlorophyll bilden können. Sobald sich die Erdoberfläche leicht hebt wird der Spargel in Handarbeit geerntet und kommt so nicht mit dem Sonnenlicht in Berührung. Daher bleiben selbst die Spargelspitzen makellos weiß. Violetter Spargel wird wegen ... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was ist eigentlich … Vitamin D?

Vitamin D ist kein Vitamin im eigentlichen Sinne, denn es kann im Körper des Menschen selbst gebildet werden. Durch Sonnenbestrahlung bildet sich aus 7-Dehydrocholesterol, das in unserer Haut bereits vorhanden ist, Vitamin D. So können bis zu 90% der benötigten Vitamin D Menge selbst produziert werden. Dementsprechend handelt es sich bei Vitamin D eigentlich um die Vorstufe eines Hormons. Dieses besondere Vitamin regelt unseren Calcium-Stoffwechsel und hilft dadurch beim Knochenaufb... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wussten sie schon … Bratwurst?

Die Bratwurst gehört in Deutschland zu den beliebtesten Grillspezialitäten. Jeder Deutsche verzehrt im Jahr etwa 2,7 kg der leckeren Würstchen. Doch bei Bratwürsten gibt es durchaus große Unterschiede. Sie können grob oder fein, roh oder gebrüht und groß oder klein sein. Doch eines haben sie alle gemeinsam, eine Füllung aus Brät. Hier eine kleine Übersicht über die wichtigsten Vertreter der deutschen Bratwurstlandschaft. Nürnberger Rostbratwurst Die Nürnberger Bratwurst d... lesen Sie hier den kompletten Artikel

EU plant Einführung eines einheitlichen Bratwurstmaßes

Nachdem es schon genaue Regelungen über die Inhaltsstoffe der Nürnberger und der Thüringer Bratwurst gibt, hat die EU nun beschlossen europaweit ein einheitliches Bratwurstmaß einzuführen. Demnach sollen Bratwürste in Zukunft eine vorgegebene Länge von 18 cm und einen Durchmesser von 2 cm besitzen. Würste, die diese Norm nicht erfüllen dürfen ab dem 1. Juni 2011 nicht mehr als Bratwürste bezeichnet und verkauft werden. Allerdings gibt es für die Nürnberger Bratwurst eine S... lesen Sie hier den kompletten Artikel