Wussten Sie schon … Abnehmen mit Milchprodukten

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

Sieht das nicht lecker aus? Aber Sie denken, dass es zu viele Kalorien enthält und man damit nie abnehmen kann? Quark, Frischkäse, Milch, Joghurt, Käse, Kefir sind kalorienreiche Produkte, aber bei der richtigen Einnahmereihenfolge und bei der richtigen Menge kann man mit diesen Produkten ganz einfach abnehmen.

In nur zwei Wochen können Sie mit folgender Ernährungsweise Ihr Gewicht reduzieren:
1.    Man nehme zum Frühstück ein Glas Kefir. In den letzten Jahren füllten sich die Kühlregale der Supermärkte mit fertigen Kefir-Drinks. Aber was ist eigentlich ein Milchkefir? Er ist wie frischer, biologisch aktiver Joghurt, also eine echte Alternative zu all den gezuckerten und künstlich aromatisierten Milchprodukten. Sie können aber auch Ihren Kefir (Rezept) selbst machen.

2.    Als Mittagessen kocht man sich am besten Quarksuppe (Rezept), Sahnesuppe (Rezept) oder Käsesuppe (Rezept). Damit es nicht nach zwei Wochen der alternativen Diät langweilig wird, probieren Sie alle Süppchen abwechselnd.  Auch Gemüsesuppe ist erlaubt. Vitamin B2, das in allen Milchprodukten enthalten ist, sorgt für einen gesunden Energiestoffwechsel und somit kann auch der Cholesterinspiegel gesenkt werden.

3.    Als Zwischendurch empfiehlt es sich einen Apfel zu essen. Der Apfel besteht zu 85 Prozent aus Wasser und enthält viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, wie  leicht verdauliche Kohlenhydrate (Frucht- und Traubenzucker), Pektin als ein Ballaststoff mit verdauungsfördernder Wirkung, Vitamin C, das vor Zellschäden schützt und die Widerstandskraft des Körpers stärkt sowie sekundäre Pflanzenstoffe, die Herz-Kreislauferkrankungen vorbeugen.

4.    Das Abendbrot besteht entweder aus Quark, Joghurt oder Käse je nachdem, was man am liebsten mag. Quark ist ein guter Eiweißlieferant und hilft beim Muskelaufbau. 50 – 100 Gramm von 10%igem Quark reichen für eine Essenseinnahme. Quark enthält wie Milch und Joghurt lebenswichtige Nährstoffe und trägt zu einer gesunden Ernährung bei. Er liefert unter anderem Calcium und  ist wie Joghurt leicht verdaulich. Achten Sie bei Ihrer Auswahl genau auf das Etikett, denn viele Fruchtjoghurts und -quarks aus dem Supermarkt enthalten leider große Mengen an Zucker und Aromastoffe, die den Abnehmprozess ruinieren können. Die Mineralstoffe Calcium und Phosphor stecken ebenfalls reichlich im Käse. Das Käseeiweiß wirkt neben dem Käsefett sättigend, so tragen die Bestandteile des Käseeiweißes zu einem andauernden Sättigungsgefühl bei.
5.    Als Getränke empfehlen sich während der Diät Wasser, ein grüner Tee ohne Zucker oder Milch.

Fünf Mahlzeiten – Kefir, Süppchen, Apfel, QuarkJogurt und Käse – werden für zwei Wochen Ihre Begleiter sein und beim Abnehmen helfen. Bei dieser Milchprodukte-Diät brauchen Sie nicht auf das Essen zu verzichten, auch Restaurantbesuche sind angesagt! Sie werden leckere Süppchen sowie Quarkdesserts auf vielen Speisekarten der Restaurants in Ihrer Nähe finden. Einfach auf speisekarte.de nach „schlanken“ Speisen in ihrer Stadt suchen.

Bild: Swiss cheese cubes von Neutrality
Quelle: Wikimedia

Ein Gedanke zu „Wussten Sie schon … Abnehmen mit Milchprodukten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.