Alle Beiträge von Michael

Kräuterkunde: Majoran

Es ist festzuhalten, dass Majoran eine Gewürzpflanze ist, die hervorsticht durch die vielen Namen, die dieser Pflanze über die Jahre gegeben wurden.  Als da sind: Badkraut, Bratekräutche, Bratenkräutel, Gartenmajoran, Kuchelkraut, Kuttelkraut, Mairan, Mairalkraut, Mairon, Miran, Mussärol, Kräutlein Wohlgemut, und nicht zuletzt Wurstkraut. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was ist eigentlich… Scoville?

„Ojemine ist das scharf!“ Die meisten Menschen teilen die Schärfegrade grob in mehrere Gruppen. Nicht scharf, milde Schärfe, scharf und sehr scharf (Für letzteres gibt es auch Umschreibungen wie „verdammt scharf“) -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wat schönret gibt et nich

Die Currywurst ist eine Ikone der deutschen Kultur. So meint es jedenfalls der englische Wikipedia Artikel.  Ikone hin oder her, eine Currywurst ist lecker und Sie ist vor allem variantenreich. Es gibt sie berlinerisch mit oder ohne Darm oder ruhrpottlerisch als Bockwurst. Es gibt sie mit scharfer oder nicht so scharfer Sauce, mit Pommes oder mit Brötchen. Es gibt sie in der Kantine um 12 Uhr oder am Imbissstand um 3 Uhr nachts. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Ein Original Nürnberger Rostbratwurst Haiku

Über die schützenswerte Nürnberger Bratwurst ist alles schon geschrieben worden. Was sie ist und wo es sie gibt. Man widmete ihr sogar schon ein ganzes Dorf. Auch gibt es mittlerweile auch schon eine Möglichkeit sich spielerisch der Nürnberger Rostbratwurst zu nähern, mittels einem Original Nürnberger Bratwurstquartett. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel