Archiv der Kategorie: Was isst man in …?

Was isst man in … Australien? – WM-Special-2010

In der australischen Küche spürt man die englischen Wurzeln und den Einfluss der Einwanderer aus aller Welt stark. Die Küche Australiens entwickelte sich in alle Richtungen und bietet heute eine große Auswahl internationaler Gerichte. Besonders die griechische, italienische und südostasiatische Küche hat die der Australier stark beeinflusst. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was isst man in … Slowenien? – WM-Special-2010

In der slowenischen Küche vermischten sich die kulinarischen Einflüsse Österreichs, Ungarns und Italiens. Es gibt 1.200 unterschiedliche slowenische Nationalgerichte. Die Tradition des Landes und die Einflüsse der Nachbarländer führten zu dieser Vielfalt in Sloweniens Küchen. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was isst man in … USA? – WM-Special-2010

Esskultur und Amerika passen nicht zusammen? Nur Fast Food, Tiefkühlkost und Süßes? Falsch gedacht! In den USA gibt es durchaus traditionelle burgerfreie Rezepte und Gerichte, die teilweise noch auf die Kolonialzeit zurückzuführen sind und weit mehr als Junk Food bieten. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was isst man in … Nigeria? – WM-Special-2010

Die Fußballnationalmannschaft Nigerias zählt zu den erfolgreichsten Mannschaften Afrikas und wird in ihrer Heimat „Super Eagles“ genannt. Fußball hat in Nigeria noch keine lange Tradition. Die nigerianische Küche hingegen weißt eine lange Geschichte auf. -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel

Was isst man in … Mexiko? – WM-Special-2010

Der Ausrichter der WM 1986 ist für seine – für uns Europäer – extrem scharf gewürzten Gerichte bekannt. Während bei uns Chili als „verdammt scharf“ oder nur noch als äußerst schmerzhaft und schweißtreibend wahrgenommen wird, unterteilen die Mexikaner hingegen die verschiedenen Chilisorten in fruchtig, süß oder rauchig. Chili gehört zu jedem mexikanischen Essen dazu und wird in den meisten Fällen in Form einer Sauce gegessen. Eine der schärfsten Chilisorten der Welt ist der Chile Habanero, der auf der Scoville-Skala bei bis zu 500.000 Einheiten eingeordnet wird. Im Vergleich: eine gewöhnliche Peperoni, wie man sie im Glas kaufen kann, hat eine Schärfe von maximal 500 Einheiten! -> Lesen Sie hier den kompletten Artikel