Archiv der Kategorie: Wie isst man … ?

Wie isst man… Rotkohl?

Vermutlich kamen viele von Ihnen in der vergangenen Woche in den Genuss von Rotkohl, denn zur Weihnachtsgans darf dieses Gemüse nicht fehlen. Aber wodurch zeichnet sich der Rotkohl aus? Woher kommt er? Und noch viel wichtiger, wie wird der Rotkohl zubereitet? Ein Kohlgemüse Der Rotkohl ist ein Kohlgemüse. Dadurch ist er ein direkter Verwandter von Grünkohl, Weißkohl und Blumenkohl und zählt zur Familie der Kreuzblütler. Der Vorfahre dieser Gemüsesorten ist der Wildkohl. Dieser ... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wie isst man… Grünkohl?

Neben Gans, Fondue oder Würstchen mit Kartoffelsalat, gehört der Grünkohl für viele Menschen zum jährlichen Weihnachtsmenü. Denn der Grünkohl hat zu dieser Zeit Hauptsaison. Zwar ist das Wintergemüse das ganze Jahr über erhältlich, dennoch kann sich der zur Familie der Kohlgewächse gehörende Grünkohl nur selten gegen seine Artgenossen Wirsing, Brokkoli oder Blumenkohl durchsetzen. Trendsetter Grünkohl In Deutschland bekannt unter den Namen Braunkohl, Krauskohl und friesis... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wie isst man… Kaki?

Genau wie die meisten Früchte und Beeren hat auch die Kaki ab Oktober wieder Saison. Von Oktober bis Juni ist die Beerenfrucht in Deutschland erhältlich. Der eigentliche Name der Kaki lautet „Diospyros kaki“. Das Wort „diospyros“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie „göttliches Feuer“. Allgemein ist die Kaki auch als Götterpflaume, chinesische Dattelfeige oder japanische Aprikose bekannt. Die Kaki: Eine Mischung aus Tomate und Aprikose Die Kaki ist ungef... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wie isst man… Insekten?

Insekten bevölkern schon seit 400 Millionen Jahren die Erde. Da ist es kein Wunder, dass schon in der Bibel der Verzehr von Heuschrecken geschildert ist. Auch die alten Griechen und Römer nahmen Insekten zu sich. Sogar  in Deutschland aß man Krabbeltiere, zum Beispiel war die Maikäfersuppe im 19. Jahrhundert überaus beliebt. Doch weg von der Vergangenheit, hin zur Gegenwart. In Asien, Afrika und Lateinamerika ist es Normalität, die Sechsbeiner zu essen. Warum also nicht auch in ... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wie isst man … Burger?

Ein findiger Mann hatte einmal die Idee, sich sein Abendessen zwischen zwei Brotscheiben servieren zu lassen. Auf diese Weise konnte er es zu sich nehmen, ohne seine eigentliche Tätigkeit durch die umständliche Benutzung von Teller und Besteck unterbrechen zu müssen. Die Erfindung des John Montagu, 4. Earl of Sandwich aus dem 18. Jahrhundert hat bis heute Bestand. Essen zwischen Brotscheiben oder Brötchenhälften gibt es heute in allen Varianten. Während Herr Sandwich sich noch mi... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wie isst man … Spareribs?

Am liebsten möchte man sich direkt darauf stürzen! Mit einer leckeren Marinade sorgen Spareribs regelmäßig für verschmierte Hände und Gesichter. Aber wie sollte man Rippchen (so übrigens die deutsche Bezeichnung) nun eigentlich essen, wenn man einen guten Eindruck im Restaurant hinterlassen möchte? Grundsätzlich gilt: Spareribs dürfen mit den Fingern gegessen werden. Dafür schneidet man das Fleisch zuerst zwischen den einzelnen Rippen auseinander und nimmt diese handlichen ... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wie isst man eigentlich ein Fondue? Knigge Regeln und weitere Tipps!

Wussten Sie zum Beispiel, dass das Wort Fondue seinen Ursprung im französischen Wort „Fondre“ hat, was nichts anderes als „geschmolzen“ bedeutet? Ein Fondue bzw. Fonduta (ital.) ist neben den zahlreichen Variationen, nämlich ursprünglich ein Gericht aus geschmolzenem Käse, bei dem Nahrungsmittel in mundgerechte Bissen in die jeweilige erhitzte Flüssigkeit eingetaucht werden. Heutzutage gibt es viele unterschiedliche Varianten der Fonduezubereitung. Hierbei wird entweder K... lesen Sie hier den kompletten Artikel