Interview mit Mareike – Pott Like

Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

1. Warum bloggst du?

Der Blog war ursprünglich als Testlauf für mein gedrucktes Magazin gedacht, um zu sehen, wie die Kombi aus Mode, Lifestyle und Ruhrpott ankommt. Weil er aber so gut anlief, besteht er immer noch. Und es macht mir auch immer noch Spaß!

2. Wie bist du auf die Idee gekommen?

Auf die Idee bin ich gekommen, weil ich als Journalistin auf Magazine und vor allem Mode und Lifestyle spezialisiert bin. Weil es aber im Ruhrgebiet keine Magazine dieser Art gibt, ich aber im Pott bleiben wollte, musste eben ein eigenes her.

3. Was ist das Besondere an deinem Blog?

Das Besondere ist die Mischung aus Mode- und Lifestyle-Themen in Verbindung mit dem Ruhrgebiet. So etwas gab es bisher noch nicht.

4. Was reizt Dich am Bloggen und wo siehst du Herausforderungen?

Am Bloggen finde ich besonders toll, dass man schnell viele Leute erreichen und ohne großen Aufwand spannende Diskussionen herbeiführen kann. Man kann von heute auf morgen etwas kreieren, das finde ich faszinierend! Die Herausforderung besteht darin noch wahrgenommen und ernst genommen zu werden!

5. Was sind deine Leidenschaften?

Meine Leidenschaften sind natürlich das Schreiben, aber auch Mode gehört dazu.

6. Wie würdest du dich in 3 Worten beschreiben?

Zielstrebig, ehrlich, bodenständig

7. Wie inspirierst du dich?

Ich schaue mir natürlich andere Blogs an, ebenso Magazine, vor allem aus dem USA und anderen Ländern. Ich lasse mich aber immer nur inspirieren und setze Themen nach meinen eigenen Vorstellungen und Ideen um.

8. Welches Land ist deiner Meinung nach eine kulinarische Reise wert?

Ich würde mich gerne mal durch alle Leckereien Italiens probieren!

9. Essen gehen/bestellen oder selber kochen?

Selber kochen! Nur dann weiß man, was drin ist und Spaß macht es auch noch.

10. Was ist dein Gastro-Tipp für Dortmund?

Das „Linus“ kann ich sehr empfehlen, besonders die leckeren Flammkuchen-Varianten!