Der Restaurantführer speisekarte.de Die Facebook-Seite von speisekarte.de Die Twitter-Seite von speisekarte.de Die Foursquare-Seite von speisekarte.de Der Spreadshirt-Shop von speisekarte.de Die iPhone-App von speisekarte.de Der Artikel-Feed von speisekarte.de Partner von DuMont-Reise

Was ist eigentlich… Spekulatius?

Spekulatius

Das kennt doch jeder! Es ist gerade mal Mitte Oktober und schon findet man in jedem Supermarkt sämtliche Weihnachtssüßigkeiten. Egal ob Lebkuchen, Plätzchen, Schokoladenweihnachtsmann oder Spekulatius, den Supermarktregalen fehlt keine Leckerei. Jeder hat seine eigene Lieblingssünde, welche zur vorweihnachtlichen Zeit gehört. Doch was hat der Spekulatius eigentlich mit der Vorweihnachtszeit zu tun, bis auf seinen Geschmack nach den typischen Weihnachtsgewürzen? Und woher kommt e... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Spekulatius
Veröffentlicht am 22. Oktober 2014 um 12:00 Uhr von Lisa

Was ist eigentlich … Portulak?

Paleo_Steinzeit

Die Raukepflanze ist seit einigen Jahren auf einem kulinarischen Feldzug durch hiesige Gefilde; Lange Zeit in Vergessenheit geraten, ist doch vor Allem die Verbreitung des – viel melodischer klingenden – italienischen Namens dieser Pflanze dafür verantwortlich, dass mehr und mehr Gaumen (wieder) auf den Geschmack des Rucola gekommen sind. Ganz anders ergeht es dem Portulak, einer Pflanzenart, die dem Rucola optisch und geschmacklich zwar ähnlich ist, jedoch so gar keinen... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Paleo_Steinzeit
Veröffentlicht am 5. Dezember 2012 um 13:12 Uhr von Nina

Kräuter- und Gewürzkunde: Wacholder

Wacholderbeeren am Strauch

Der Wacholder (lat.: “Juniperus”), genauer gesagt der gemeine Wacholder (lat.: ” Juniperus communis”), ist nicht nur das am Weitesten verbreitete Nadelgehölz – sein Vorkommen erstreckt sich von Nordamerika über Südgrönland, Nordafrika, Europa, Vorderasien, Nordasien und Zentralasien bis nach Ostasien- , sondern vor Allem auch eines der vielseitigsten Gewächse überhaupt. Bereits seit mehreren tausend Jahren nutzen Menschen den Wacholder als Gewürz-,... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Wacholderbeeren am Strauch
Veröffentlicht am 21. November 2012 um 13:19 Uhr von Nina

Was ist eigentlich … Aphrodisiakum?

800px-Food_with_love

Schon seit ewigen Zeiten experimentiert die Menschheit mit der Herstellung von natürlichen Potenzmitteln. Druiden, Schamanen und antike Heilkundige kannten Kräuter und Rezepte zur Herstellung von Substanzen, welche anregend auf die Libido wirken. Es gibt eine ganze Reihe von potenzsteigernden Lebensmitteln – die Aphrodisiaka. Der Begriff, der seinen Namen der griechischen Göttin der Liebe Aphrodite verdankt, wird als “Liebesgenuss” übersetzt.  Als anregende Spe... lesen Sie hier den kompletten Artikel

800px-Food_with_love
Veröffentlicht am 9. August 2012 um 12:12 Uhr von Katharina

Gewürzkunde: Anis

Aniseed_p1160018

Was wäre die Weihnachtsbäckerei ohne Anis! Anis und Sternanis sind typisch aromatische Gewürze, die ihren süßlich-würzigen Duft in der Weihnachtszeit verbreiten. Jedoch muss man klar zwischen Anis und Steranis unterscheiden. Denn Anis und Sternanis sind botanisch gesehen, überhaupt nicht miteinander verwandt und unterscheiden sich auch optisch, wie man auf diesen Bildern gut sehen kann. Anis ist eine kleine Strauchpflanze, die überwiegend in ihrer Heimat am Mittelmeer wächst,... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Aniseed_p1160018
Veröffentlicht am 8. Dezember 2011 um 13:01 Uhr von Steffi

Gewürzkunde: Muskat

Muskat

Schon mit einer kleinen Prise dieses aromatischen Gewürzes wird vielen Gerichten eine exotische Geschmacksrichtung gegeben. Haben Sie das Gewürz schon erraten? Natürlich geht es hier um die Muskatnuss. Die Muskatnuss war bereits lange vor Christus in Ägypten bekannt und begehrt. Um 400 nach Christus brachten arabische und venezianische Händler das sehr seltene und darum kostbare Gewürz nach Europa. Doch erst Anfang des 16. Jahrhunderts begann die eigentliche Geschichte der Muskat... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Muskat
Veröffentlicht am 13. Oktober 2011 um 13:42 Uhr von Katharina

Gewürzkunde: Pfeffer

Pfeffer-Gewürz

Pfeffer zählt zu den wichtigsten und meist verwendeten Gewürzen in den Küchen dieser Welt. Sein scharfer, aromatischer Geschmack machte ihn bereits in der Antike zu einem beliebten Küchengewürz. Die Pfefferpflanze ist ein Klettergewächs, das an Bäumen oder Stangen empor wächst und bis zu zehn Meter hoch werden kann. Pfeffer ist eine sehr widerstandsfähige Pflanze, die 30 Jahre lang zweimal jährlich Früchte abgibt. Ursprünglich stammt der echte Pfeffer von der indischen Mala... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Pfeffer-Gewürz
Veröffentlicht am 9. Juni 2011 um 14:53 Uhr von Steffi

Gewürzkunde: Zimt

Cinnamon_Variaties_-_Robin

Ein feiner, weihnachtlicher Duft liegt in der Luft und verbreitet gute Laune und Entspannung. Zimt findet vor allem an den Tagen vor und um Weihnachten wieder viel Verwendung. Aber Zimt eignet sich nicht nur für Zimtsterne (Rezept) , Kuchen, Plätzchen und Süßspeisen. Zimt wird im Orient auch zum Würzen von deftigen Fleischgerichten und Eintöpfen verwendet, vor allem in der indischen Küche. Doch woher stammt Zimt und wie wird er eigentlich angebaut? Zimt ist eines der ältesten G... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Cinnamon_Variaties_-_Robin
Veröffentlicht am 9. Dezember 2010 um 13:20 Uhr von Steffi

Was ist eigentlich … Curry?

290px-Vatch_kaeng_phet

So ziemlich jeder, der das Wort Curry hört denkt an das Gewürz mit der charakteristischen gelben Färbung. Aber wussten Sie, dass Curry eigentlich eine Bezeichnung für verschiedene eintopfartige Gerichte ist? Oder dass Currypulver im eigentlichen Sinne gar kein Gewürz ist, sondern eine Mischung aus zum Teil sehr vielen verschiedenen Gewürzen? Curry stammt ursprünglich aus Indien und bedeutet wörtlich übersetzt Sauce. Es bezeichnet verschiedene Eintopfgerichte, deren Grundlage a... lesen Sie hier den kompletten Artikel

290px-Vatch_kaeng_phet
Veröffentlicht am 14. Oktober 2010 um 12:04 Uhr von ServiceTeam

Wussten Sie schon … Petersilie?

Krause_Petersilie_dichtwachsend

Petersilie ist in Deutschland vor allem als beliebtes Küchenkraut oder als Garnitur auf Speisen bekannt. Doch Petersilie kann noch wesentlich mehr als hübsch am Tellerrand liegen. Dem „Peterle“ werden noch aus den Zeiten der alten Griechen und dem Mittelalter verschiedenste Wirkungen und Geschichten nachgesagt. Bei uns gibt es die Petersilie schon seit vielen Jahrhunderten. Sie stammt aber ursprünglich Südosteuropa. Man erkennt sie an ihrer auffälligen Blattform und dem charak... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Krause_Petersilie_dichtwachsend
Veröffentlicht am 7. Oktober 2010 um 12:06 Uhr von Steffi

Kräuterkunde: Basilikum

Basilikum großblättriger Genoveser

Weder auf der Mozzarella Caprese noch in einem Pesto, darf das Basilikum, auch bekannt als Königskraut, fehlen. Vor allem in der italienischen Küche findet es eine vielseitige Verwendung, wie zum Beispiel im Pesto Genovese (Rezept), einem der bekanntesten  Basilikumpestos. Das Basilikum ist eine Gewürzpflanze und gehört zu der Familie der Lippenblütengewächse. Laut Vermutungen stammt das Basilikum ursprünglich aus Nordwest-Indien. In Vorderindien wurde das Königskraut bereits... lesen Sie hier den kompletten Artikel

Basilikum großblättriger Genoveser
Veröffentlicht am 5. August 2010 um 13:53 Uhr von Valentina